Schlesien positive energie

Tourismus

Aktiver Tourismus

Die Beskiden mit Beskid Śląski und Beskid Żywiecki, der im Süden gelegene Gebirgszug, sind ein traumhaftes Ziel für Skisportbegeisterte.  Auf Skifahrer warten hier mehrere Hundert Skipisten, die in der Mehrzahl mit künstlichem Schnee präpariert und beleuchtet sind. In der Wintersaison sind hier über 150 Skilifte im Betrieb sowie einige Seilbahnen, davon führt die Gondelseilbahn auf den Berg Szyndzielnia in Bielsko- Biała, sowie   Sesselbahnen auf die Gipfel  Skrzyczne in Szczyrk und  Czantoria in Ustroń, sowie die Gleisbahn auf den Berg Żar.

In Szczyrk, dem populärsten Wintersportzentrum stehen Skifahrern 60 km Pisten zur Verfügung, die meisten  sind durch  FIS anerkannt. Hervorragende Skibedingungen herrschen auch in den Ortschaften Korbielów, Brenna, Ustroń, Istebna und Wisła, dem Heimatort von Adam Małysz, dem Weltmeister und  bejubelten Star des Skischanzenweltcups. Auf den reizvollen Hängen der Beskiden fühlen sich mittlerweile zu Hause auch Freeks der neuen Skisportarten wie Funcarving und Alpinski.

Im Sommer herrschen in den Beskiden ideale Bedingungen  zum Wandern. Wunderschöne Landschaften,  unberührte Natur, ein  Netz ausgeschilderter Wanderwege sowie viele Bergherbergen sind die Trümpfe  unserer Berge. In den Beskiden bieten viele Hotels und private Zimmer vielfältige Unterkunftsmöglichkeiten an, anspruchsvoll und preisgünstig.

Im nördlichen Teil der Region liegt der Landstrich der Jura Krakowsko-Częstochowska. Dank der kalkigen Resterhebungen, den Grenzformen und  Zinnen herrschen hier ausgezeichnete Verhältnisse für Felsenkletterer, und zahlreiche Felshöhlen sind ein Paradies für Höhlenerforschungen. Über den wandernden Touristen schweben Drachenflieger mit bunten Flügeln und Paraglidingschirme.

In der Jura, wie man geläufig diesen Landstrich nennt, kommen  auch Radler auf ihre Kosten. Viele eigens für Fahrradfahrer  eingerichtete Wege machen es möglich, diese reizvolle Gegend auch aktiv zu erschliessen. 

Sowohl der Gebirgszug der  Beskiden als auch der Landstrich von Jura sind auch für diejenigen ein Begriff, die sich  Extremsportarten wie Paintball, Quadfahrt, oder Baungeesprung verschworen haben. 

Am Żywieckie- See und der Międzybrodzkie- See ebenso wie den Stauseen Czaniec und Poraj weilen gerne die, die  Wassersporte betreiben, und die Erholung am Wasser suchen.